Spatenstich zur neuen Dreifachturnhalle am Schulzentrum

Mrz 18, 2019 | Allgemein, Neuigkeiten | 0 Kommentare

Spatenstich zur neuen Dreifachturnhalle am Schulzentrum

Hochkarätige Politprominenz aus dem gesamten Landkreis, Vertreter der Realschule und des Gymnasiums, sowie Schüler und Elternvertreter waren bei dem heutigen Spatenstich zur neuen 3-Fach-Turnhalle am Geretsrieder Schulzentrum anwesend.

Den Auftakt machten Ansprachen von Landrat Josef Niedermaier, Geretsrieds 1. Bürgermeister Michael Müller, Vertreter von Kreisverwaltung und Planungs-und Architekturbüros, sowie Sabine Apprecht als Vertreterin des Geretsrieder Gymnasiums.
Es wurde bei kalten Temperaturen und zeitweise aufkommendem Schneefalls mit herzlichen und dankenden Worten auf eine seit 2007 laufende Planungs- und Genehmigungs-Odyssee eingegangen.

Letztendlich scheinen alle Beteiligte mit der neuen Planungssituation zufrieden zu sein.
Schön wäre es, wenn der durch den Freistaat bezuschusste Bau im Zeit- und Kostenrahmen bliebe.

Quellen: Edmund Häner (EBR) / Bildquellen: Edmund Häner (EBR), Justine Bittner (EBR)

 

„Ein Meilenstein für das Schulzentrum“:

Spatenstich für Dreifachhalle

BAU SOLL 10,6 MILLIONEN EURO KOSTEN

Nach vielen Diskussionen hat der Bau der neuen Dreifachturnhalle am Geretsrieder Schulzentrum begonnen. Es soll im September 2020 fertig sein.

Geretsried – „Was lange währt, wird endlich gut“: Dieses Sprichwort tönte am Montag mehrfach über die neueste Baustelle am Schulzentrum. Anfang März haben zwischen Gymnasium und Asylbewerberunterkunft die Arbeiten für die Dreifachturnhalle begonnen. Nun kamen Politiker, Vertreter der Schulen und Projektbeteiligte zum ersten Spatenstich zusammen.

„2007 wurde der Bedarf für eine zusätzliche Sporthalle festgestellt“, erinnerte Sabine Apprecht vom Gymnasium Geretsried. Aufgrund der schwankenden Schülerzahlen . . . weiterlesen 

Grußwort Fr. Apprecht:

Spatenstich zum Bau der neuen Turnhalle 
am 18. März 2019, 14:00 Uhr

Es ist mir eine große Freude, Sie alle recht herzlich zu diesem besonderen Anlass, dem ersten Spatenstich für die neue Turnhalle, willkommen heißen zu dürfen. Ich möchte Sie außerdem von unserem Schulleiter grüßen. Er weilt auf einer Schulleitertagung in Dillingen und kann deshalb zu seinem großen Bedauern nicht an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Mein erster Gruß gilt aber natürlich dem Sachaufwandsträger – dem Herrn Landrat, seinen Mitarbeitern und den Kreisräten – ohne deren finanzielle und tatkräftige Anstrengungen wir nicht hier stehen würden.
Doch nicht nur wir, auch die Stadt Geretsried und der TSV profitieren selbstverständlich von den Möglichkeiten der neuen Halle, die den Turn- und Sportvereinen eine zweite Heimat bietet. Und so freut es mich, den Herrn Bürgermeister willkommen heißen zu dürfen.
Spatenstiche sind ja immer der Beginn von etwas Neuem und eignen sich deshalb ganz hervorragend, um in die Zukunft zu blicken. weiterlesen 

Quelle:  Fr. Sabine Apprecht (Mitglied der Schulleitung Gymnasium Geretsried)